Erfahrungsberichte über Shishas und Zubehör.
von ShishaNewbie 23.10.2012, 12:46
...und genau wegen solchen Beiträgen hab ich mich hier eingeschrieben.
Danke an die "wissenden" User hier, die solche Infos on stellen.... :shisha:
Sascha
von gre91 16.01.2013, 21:52
Sehr guter Beitrag!
Aber ich finds echt erschrecken, dass die NPS umso vieles teurer ist! Vor allem beim Zubehör stellts dir die Haare auf, wenn man bedenkt dass zb EIN schlauchadapter über 12 euro kostet!
Habe aber selbst eine NPS und bin bisher mehr als zufrieden damit!

von Sheeshinator 17.01.2013, 00:06
mir gefällt die NPS deshalb so viel besser als die PNX weil:

sie ist qualitativ einfach deutlich hochwertiger, es ist alles entgratet, es sitzt einfach alles perfekt, man hat kein wackeln kein gar nichts
vor allem die PNX ist halt eine Massenfertigung und dadurch entstehen eben qualitäts unterschiede z.B ist bei einem freund das gewinde nicht gut gemacht und lässt sich nicht vollständig zudrehen.

die PNX ist sicher keine schlechte shisha aber ich würde jedem jeher zur NPS raten da ich diese doch deutlich hochwertiger halte und dann gern noch 50€ mehr zahle

mfg Sheeshinator
von malik378 29.11.2013, 12:10
sie ist qualitativ einfach deutlich hochwertiger, es ist alles entgratet, es sitzt einfach alles perfekt, man hat kein wackeln kein gar nichts
vor allem die PNX ist halt eine Massenfertigung und dadurch entstehen eben qualitäts unterschiede z.B ist bei einem freund das gewinde nicht gut gemacht und lässt sich nicht vollständig zudrehen.
von flopalko 05.06.2014, 08:17
Ich selbst besitze eine Kaya PNX und würde nächstes Mal eher eine NPS kaufen. Hier meine Gründe:

Meine PNX ist zwar zum Glück gut verarbeitet und die Rauchsäule lässt sich gut auf die Bowl schrauben, dies ist aber leider anscheinend eine Seltenheit. Ein Freund hat die exakt gleiche PNX (Black Coated Frosted Green Nest) bestellt und kann die Rauchsäule circa 1-2 Umdrehungen höchstens aufschrauben, da sie ab dann verkantet.
Bei meiner Freundin gab es ein ähnliches Problem. Sie hat eine normal verchromte PNX und von Anfang an konnte man die Rauchsäule auf die Bowl "draufwackeln". Durch hin- und herwackeln rutschte die Rauchsäule über das Gewinde bis fast nach unten und dann drehte man sie circa eine halbe Umdrehung und sie war perfekt drauf. Das mag jetzt am Anfang schön klingen weil man sich das Drehen erspart, jedoch hat dies zum ersten Bowlbruch geführt: beim Runterschrauben musste man deshalb natürlich beim Drehen immer auch anziehen weil sie sonst immer runterrutschte. Dadurch hat sie sich immer leicht verkantet und man musst das wieder grade richten. Ein Mal war die Verkantung so stark, dass sich nichts mehr leicht löste und beim Lösen ist die Bowl dann gebrochen...wenigstens war immer das Gewinde der Bowl Schuld und nicht das der Rauchsäule, sodass eine neue Bowl das Problem behob. Trotzdem schraubt sich die Shisha einfach nicht gut zusammen, man hat immer einen unsauberen Drehvorgang.

Diese Probleme kenne ich von NPS nicht. Ich habe mehrere Freunde, die eine NPS haben (teilweise seit vielen Jahren), die noch immer wie am ersten Tag super funktionieren. Manche fetten ihre Gewinde sogar nicht wirklich, wohingegen ich dies regelmäßig tun muss, da sie sonst komplett kaputt werden...

Also würde ich raten, die ca. 50€ mehr für eine doch deutlich bessere Qualität auszugeben. Schließlich kauft man die NPS ein mal, die PNX kann man durchaus mehrmals kaufen...und besser sehen die NPS auch aus...
von mephisto 05.06.2014, 18:36
kann die Rauchsäule circa 1-2 Umdrehungen höchstens aufschrauben, da sie ab dann verkantet.
Bei meiner Freundin gab es ein ähnliches Problem. Sie hat eine normal verchromte PNX und von Anfang an konnte man die Rauchsäule auf die Bowl "draufwackeln". Durch hin- und herwackeln rutschte die Rauchsäule über das Gewinde bis fast nach unten und dann drehte man sie circa eine halbe Umdrehung und sie war perfekt drauf.


das kann ich genau so bestätigen.
ein freund von mir hat ein Kaya (ich weiß nicht das exakte modell) bei der verhält es sich so, dass zuerst das geweinde ständig verkantet und wenn es dann mal durch trial&error klappt rutscht die rauchsäule über das gewinde.
von Pearl 05.06.2014, 21:23
Wollte kurz meine Erfahrungen posten.

Ich bin 2008 zum Shisha-Raucher konvertiert.

1-2 Jahre später habe ich mir eine Nargilem NPS zugelegt.

Es ist Mitte 2014 und meine NPS raucht und raucht und raucht.

Habe Sie auch schon paar Mal wo mitgenommen!

Für mich ist es eine top Qualität und ich bin froh (ca. 190€ inkl. Schlauchanschlüssen etc) investiert zu haben.

Freunde haben mittlerweile Ihre 2. Kaya.

Die ĂĽberlebt nicht so lange.

Man bekommt meistens genau das wofĂĽr man bezahlt...

hoffe auf Tipps von euch Profis ;-)
von 83erChevy 06.06.2014, 07:51
Pearl hat geschrieben:Man bekommt meistens genau das wofĂĽr man bezahlt...

Bei den aktuellen Preisen würde ich mir aber dann erwarten, dass die Kaya länger hält 8)

Schwacho hat geschrieben:sagt mal an, bei welchen gemüsehändler ihr so euer obst kauft?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron