Erfahrungsberichte über Shishas und Zubehör.
von Shisha Palace 14.10.2013, 08:30
Kohlevergleich von der Facebook Seite Shisha News

Take Away | Cocobrico | TOM Cococha

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
von ramses 14.10.2013, 09:21
Bilder sagen mehr als 1000Worte
Is ja Wahnsinn welche Unterschiede es da gibt

Danke

Blubber, Blubber, Blubber, Blubber, Blubber, Blubber, Blubber .....
von Sheeshinator 14.10.2013, 09:57
hat jmd den vergleich schon mit den Tom Coco gemacht ? die sind ja doch deutlich billiger als die cocobrico ... obs da unterschiede gibt ? ^^
von mephisto 21.10.2014, 14:47
ich bin gerade ĂĽberrascht, dass die gold so schlecht abschneiden...
hatte eigentlich mehr erwartet
von 83erChevy 22.10.2014, 07:59
Finde ich auch. Laut Interview mit dem Chef von Tom sollte die goldene noch mehr Kohlenstoffanteil haben als alle bisherigen Tom Kohlen und auch einen höheren Heizwert haben.

Schwacho hat geschrieben:sagt mal an, bei welchen gemüsehändler ihr so euer obst kauft?
von Thachiller 22.10.2014, 10:57
Ich bin ĂĽber die TOM Cococha schockiert :doh:

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders.
von mephisto 22.10.2014, 12:00
ein freund von mir meinte "nur die glĂĽhdauer sagt nichts ĂĽber den heizwert aus"
da hat er wohl recht.
nur wie könnte man das am besten testen...

hat jemand vielleicht einen laser thermometer?
von alphatierchen 22.10.2014, 13:01
Ich habe ein Laserthermometer, bzw Infrarot.
Nur geht der Messbereich nicht in die von der Kohle ĂĽber.

Ansonsten könnte man den Heizwert nur in einem Bombenkalorimeter ermitteln.
So haben wir es im Studium mit sachen gemacht.

Man sich eine Vorrichtung bauen die gut Isoliert ist, aber Sauerstoff an die Kohle lässt, über der Kohle ist ein Gefäß mit Wasser.
Jetzt kann die Kohle langsam verglühen und gibt die Energie (Heizwert) an das Wasser ab. Je Wärme Wasser ist, desto mehr verdunstet es. An der Menge des verdunsteten Wassers kann man auf den Heizwert schliesen bzw die Kohlen vergleichen.
von 83erChevy 23.10.2014, 09:33
Ich hab ein Infrarot Thermometer (der Laser bei diesen Dingern dient nur als Zielhilfe!), aber das hört bei 380° auf. Gerade ab dort wirds interessant bei Kohle.

Für mein Multimeter hab ich ein Typ-K Thermoelement, das einen Messbereich von -40° bis 1200° hat, dafür halt ungenau ist. Aber ein paar Grad auf oder ab wären ja egal.
Ich kann demnächst ja mal zumindest bei den Cocobricos mitmessen.

Wenn es wirklich so ist, dass die goldene Cococha einen höheren Heizwert (= höhere Glühtemperatur) aber geringere Glühdauer hat, dann ist sie fürs Shisha Rauchen meiner Meinung nach ungeeignet: Zu viel Hitze in zu kurzer Zeit.

Schwacho hat geschrieben:sagt mal an, bei welchen gemüsehändler ihr so euer obst kauft?
von Thachiller 23.10.2014, 15:04
Blöde Frage, aber:

Macht es einen Unterschied wo und wie man die Kohlen anmacht? :search:

Ich frage nämlich deswegen, weil bei meiner Methode (Einzelherdkochplatte) passiert folgendes:
Wenn meine 3 Cocobricos zu lange drauf liegen, wird die mittlere Kohle immer schneller rot und "durch" (eh logisch), wie soll man da gleiche Bedingungen bei einem Kohle-"Test" schaffen?
Die Hitzeverteilung ist ja nie gleich, dementsprechend verfälscht sich ja das Ergebnis, oder?

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast