Allgemeines rund ums Wasserpfeifenrauchen.
von mephisto 25.10.2015, 21:13
hi leute,

hier ein thema das mich schon länger beschäftigt.

ich habe zu hause aktuell 3 pfeifen: Magicglas Hydra 3, Timless Glas Mumpfe, Ocean Hookah 1
von den dreien hat die Hydra den schlechtestend Durchzug, was aber immer noch extrem gut ist,
das tauchrohr bei der Hydra (glaube ich ) 9 mm durchmesse.
im verlgeich ist das tauchrohr bei der Mumpfe fast doppelt so dick und das oder Ocean hat 2cm innendurchmesser

mir ist dabei aufgefallen, dass bei gleichem kopfbau der tabak in der pfeife mit dem geringsten Durchzug, am besten schmeckt.
Dank dem video unten weiß ich jetzt wieso.... eigentlich auch ganz logisch

je mehr durchzug eine Pfeife hat, umso weniger lange muss man anziehen um seine Lungen einmal mit Rauch zu f√ľllen. das bedeutet aber auch dass der tabak weniger lange durch die kohlen erhitzt wird und somit weniger Geschmackstoffe frei gesetzt werden k√∂nnen:


von alphatierchen 05.11.2015, 21:28
interessanter Bericht.
Das erklärt auch warum ich mit meiner aller ersten Shisha (dir mir vor paar wochen im Bad zerbrochen ist :cry: ) den besten Rauch hatte. War eine Eco 300. Klein und Fein :)

Habe mich jetzt auch mal auf die Suche nach syrischen Shishas in Berlin gemacht bzw meine Späher ausgeschickt in die unzähligen Läden. :D


Hat jemand vllt noch eine ECO300 mit gemischtem Gr√ľnen Glas?
von Thachiller 06.11.2015, 15:19
Aus dem Grund habe ich nur Shishas die ein kleines Tauchrohr haben :search:
von 83erChevy 07.11.2015, 12:01
@Mephisto: Wie schmeckt der Tabak in der Pfeife mit dem besten Durchzug wenn man LANGSAMER zieht im Vergleich zur Pfeife mit dem schlechtesten Durchzug?

Schwacho hat geschrieben:sagt mal an, bei welchen gem√ľseh√§ndler ihr so euer obst kauft?
von mephisto 08.11.2015, 13:01
83erChevy hat geschrieben:@Mephisto: Wie schmeckt der Tabak in der Pfeife mit dem besten Durchzug wenn man LANGSAMER zieht im Vergleich zur Pfeife mit dem schlechtesten Durchzug?



mir kommt jetzt nicht vor dass zwischen langsam ziehen und "stark" ziehen ein unterschied im geschmack ist. aber ich werde das nächste mal genauer darauf achten.
von Thachiller 13.11.2015, 15:28
Bei einer Egeglas-Shisha merkst du das sicher, wenn nicht :respekt:
von mephisto 13.11.2015, 17:20
in ein paar tagen bin ich bei einem kollegen, der hat eine Egeglas,
ich werd es dort mal testen.
von Thachiller 15.11.2015, 15:49
mephisto hat geschrieben:in ein paar tagen bin ich bei einem kollegen, der hat eine Egeglas,
ich werd es dort mal testen.
Bin gespannt auf dein Fazit :search:
von mephisto 23.11.2015, 11:07
ich konnte das jetzt bei einer egeglas (2014er) testen.

wenn man langsamer zieht braucht man recht lange bis man das ganze volumen der pfeife mit rauch gef√ľhllt hat.
deshalb muss man öfter hintereinander ziehen.

weil dadurch √ľber l√§nger Zeit die kohlen erhitz werden wird der rauch auch viel dicker und etwas geschmacksintensiver.
aber weil das volumen der pfeife so massiv ist muss man fast durchgehend ziehen. mir kommt vor als w√ľrde der tabak dadurch auch eher zu viel hitze bekommen. mal ganz abgesehen davon dass es sehr anstrengend ist so zu rauchen.


ich habe jetzt schon sehr lange nicht mehr die situation gehabt, dass ich in der Egeglas pfeife den gleichen tabak geraucht habe wie in meiner Hydra, aber gef√ľhlt w√ľrde ich sagen der Geschmacksunterschied ist enorm . vor allem das gro√üe Volumen der Egeglas pfeife st√∂rt mich sehr
von Thachiller 24.11.2015, 14:33
mephisto hat geschrieben:wenn man langsamer zieht braucht man recht lange bis man das ganze Volumen der pfeife mit Rauch gef√ľllt hat.deshalb muss man √∂fter hintereinander ziehen.
Kann ich (leider) bestätigen.

mephisto hat geschrieben:weil dadurch √ľber l√§nger Zeit die Kohlen erhitzt werden wird der Rauch auch viel dicker und etwas Geschmacks-intensiver.
Geschmacks-technisch habe ich nicht diese Erfahrung gemacht, sondern leider genau das Gegenteil. (1. K.O.-Kriterium)

mephisto hat geschrieben:aber weil das Volumen der pfeife so massiv ist muss man fast durchgehend ziehen. mir kommt vor als w√ľrde der Tabak dadurch auch eher zu viel Hitze bekommen. mal ganz abgesehen davon dass es sehr anstrengend ist so zu rauchen.
2. K.O.-Kriterium

mephisto hat geschrieben:Ich habe jetzt schon sehr lange nicht mehr die Situation gehabt, dass ich in der Egeglas pfeife den gleichen Tabak geraucht habe wie in meiner Hydra, aber gef√ľhlt w√ľrde ich sagen der Geschmacksunterschied ist enorm . vor allem das gro√üe Volumen der Egeglas pfeife st√∂rt mich sehr
3. K.O.-Kriterium

Deswegen kommt mir keine Egeglas-Shisha ins Haus. Abgesehen davon muss man sagen, qualitativ hochwertig ist sie ja, aber es steht leider in keiner Relation zum Preis.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron